Offene Streetball-Nacht am Samstagabend 22. Juni in Leherheide.

Für Jugendliche ab 14 Jahre wird am 22. Juni 2013 in der Hans-Gabrich-Halle eine offene Streetball-Nacht angeboten, bei der es vor allem darum geht, Spaß am gemeinsamen Spiel zu haben. Von 20 bis 24 Uhr können sich Teams kostenlos in dieser Trendsportart messen, aber auch einzelne Sportbegeisterte sind willkommen. Teilnehmen darf Jede/r, der/die in der Sporthalle pünktlich erscheint und Hallenschuhe mitbringt. Neben dem freien Spiel wird es ein gemeinsames „Warming up“ geben. Veranstaltet wird das Sportevent von der Integrationsabteilung des Landessportbundes (LSB) Bremen (Programm „Integration durch Sport“) in Kooperation mit den United Baskets Bremerhaven e. V.

Ziel der Veranstaltung ist es, Jugendlichen ein sportliches Highlight am Wochenende anzubieten, bei dem sie mit anderen Jugendlichen in Kontakt kommen und sich kennen lernen. Die Organisatoren hoffen auf rege Beteiligung, ein faires Miteinander und bei erfolgreicher Durchführung auf viele Nachahmer. Wer Lust auf Basketball, Fairness und Teamgeist hat, ist herzlich eingeladen.

Weitere Informationen unter folgenden Telefonnummern:

0176 81177347 (Viktor Frick) oder 0421-7 92 87 27 (Kirsten Wolf).

Ehrungen des Senats der Freien Hansestadt Bremen.

Bereits zum vierten Male luden der Senat der Freien Hansestadt Bremen und der Landessportbund (LSB) Bremen am 6. März zum gemeinsamen Jahresempfang des Sports ins Bremer Rathaus ein.

ksb_ehrungen_senat_2013_1

Der Senat führte seine traditionelle Sportlerehrung durch und der Landessportbund präsentierte sich als Dachverband des Sports im Lande Bremen. Rund 300 Gäste – darunter Abgeordnete der Bremischen Bürgerschaft, der Stadtrat für Sport und Freizeit aus Bremerhaven Torsten Neuhoff und LSB-Ehrenpräsident Heinz-Helmut Claußen – gaben dem Jahresempfang den entsprechenden festlichen Rahmen.

Neben den erfolgreichen Sportlerinnen und Sportlern und Mannschaften, wurden auch Ehrenamtliche für das Land Bremen und drei Sportvereine geehrt.

In diesem Jahr wurde der Tennisclub Rot-Weiß Bremerhaven für seine Vereinsarbeit ausgezeichnet. Für den Verein, der in diesem Jahr auch seinen 50. Geburtstag feiert, konnte die Vorsitzende Martina Ruge die Auszeichnung entgegennehmen.

Bei den Ehrenamtlichen wurde aus Bremerhaven der 2. Vorsitzende des SFL Bremerhaven und KSB Vorsitzende Frank Schildt für seine langjährige Vorstandsarbeit im Vorstand des Kreissportbundes (21 Jahre), im Präsidium des Landessportbundes Bremen (18 Jahre), als Geschäftsführer der TSG Bremerhaven (6 Jahre) und im Vorstand des SFL Bremerhaven (3 Jahre) ausgezeichnet.

Auf dem Foto v. l. n. r. Dieter Stumpe Präsident des LSB Bremen, Martina Ruge Tennisclub Rot-Weiß Bremerhaven, Frank Schildt 2. Vorsitzender und KSB Vorsitzender (Foto: Bernd Zimehl).

 Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk bzw. Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Deutschland Lizenz.

LSB-Broschüre “Gesundheitsprogramme 2011”.

Gesundheit durch Bewegung!

Vorstellung der Gesundheitsbroschüre des LSB Bremen

Gesundheit ist eine wesentliche Voraussetzung dafür, unsere Lebensentwürfe umzusetzen und unsere Ziele zu verwirklichen. Regelmäßige sportliche Aktivitäten haben zahlreiche positive Effekte auf unsere Gesundheit und fördern unser Selbstbewusstsein, unsere Zufriedenheit sowie insgesamt unsere Lebensqualität.

Eine gesundheitsbewusste Lebensweise gewinnt daher für immer mehr Menschen an Bedeutung. Durch Sport werden nicht nur Risikofaktoren minimiert. In Sportgruppen kommen Menschen zusammen, die Spaß und Freude miteinander erleben und dabei Gutes für ihr Wohlbefinden und letztlich ihre Gesundheit tun.

So ist es kein Wunder, dass in der neuen Broschüre SPORT PRO GESUNDHEIT „Gesundheitsprogramme 2011“, die in dieser Woche beim SFL Bremerhaven vorgestellt wurde, die Angebote von über 50 Vereinen in allen Stadtteilen von Bremen und Bremerhaven zu finden sind.

Die Ärztekammer Bremen und der Landessportbund Bremen geben deshalb gemeinsam die Broschüre mit über 300 qualitätsgeprüften Bewegungsangeboten aus dem Präventionssport heraus. Von Rückengymnastik mit Sturzprophylaxe bis Herzkreislauftraining und Nordic Walking – Angebote sind also genug da, allein: es gilt den „inneren Schweinehund“ zu überwinden und in Bewegung zu kommen.

Mit diesem „Wegweiser“ für Bremerhaven können Sie sich schnell in den Stadtteilen Geestemünde, Mitte, Lehe und Leherheide  orientieren, welche gesundheitsorientierten Bewegungsangebote die Sportvereine in Ihrer unmittelbaren Nähe anbieten – und zwar mit hohen qualitativen Standards, da sämtliche Angebote in diesem Heft entweder mit den Qualitätssiegeln SPORT PRO GESUNDHEIT bzw. Pluspunkt Gesundheit.DTB ausgezeichnet sind oder als Rehabilitationssportangebote anerkannt werden.

Das Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT wurde vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und der Bundesärztekammer für präventive Gesundheitssportangebote in den Sportvereinen entwickelt, die nach verbindlichen Qualitätskriterien durchgeführt werden und konnte im vergangenen Jahr sein 10-jähriges Jubiläum feiern. Die Kurse stehen für jede/n offen und sind nicht an eine Vereinsmitgliedschaft gebunden.

Weiterhin gewährleisten qualifizierte Übungsleiter/innen eine fachgerechte Gestaltung der Angebote, die Sie darin unterstützen, durch Bewegung und Gesundheitssport noch ausgeglichener und fröhlicher durch den Alltag zu gehen.

Erhältlich ist die Broschüre ab sofort beim Kreissportbund Bremerhaven, bei Sportvereinen, den Krankenkassen und dem Gesundheitsamt. Arztpraxen erhalten die Broschüre auf Anfrage vom Kreissportbund Bremerhaven.

Steigern Sie Ihre Aktivität – steigern Sie Ihre Gesundheit!

Folgende Sportvereine machen aus Bremerhaven mit:

 

BSC Grünhöfe

Geestemünder Turnverein GTV

Kneipp Verein Bremerhaven

Leher Turnerschaft LTS

OSC Bremerhaven

SC Sparta Bremerhaven

Ski-Club Bremerhaven

SFL Bremerhaven

Levita Rehasport Bremerhaven

Gesundheitsprogramm 2010 des LSB Bremen.

LSB Gesundheitsprogramme Frisch erschienen ist jetzt die Broschüre „Gesundheitsprogramme 2010“. Ab sofort kann sie bei der Ärztekammer Bremen, dem Landessportbund (LSB) Bremen, dem Bremer Turnverband, bei vielen Vereinen, den Krankenkassen sowie dem Gesundheitsamt und anderen Gesundheitsinstitutionen bezogen werden. Arztpraxen erhalten die Broschüre auf Anfrage zugesendet.

Die Ärztekammer Bremen fördert seit Jahren den Gedanken der gesundheitlichen Prävention durch Bewegung. Gemeinsam mit dem LSB Bremen unterstützt sie deshalb wie in den vergangenen Jahren auch die Herausgabe der vorliegende Broschüre, in der die Angebote von 52 Sportvereinen aus Bremen und Bremerhaven zu finden sind: Über 300 gesundheitsorientierte Bewegungsangebote, die mit dem Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT ausgezeichnet sind sowie Angebote des Rehabilitationssports. Dazu zählen ebenfalls die Angebote des Deutschen Turnerbundes mit dem Qualitätssiegel „Pluspunkt Gesundheit.DTB“.

Das Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT wurde vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und der Bundesärztekammer für präventive Gesundheitssportangebote in den Sportvereinen entwickelt, die nach verbindlichen Qualitätskriterien durchgeführt werden und kann in diesem Jahr sein 10-jähriges Jubiläum feiern. Die Kurse stehen für jede/n offen und sind nicht an eine Vereinsmitgliedschaft gebunden.

Weitere Informationen erhalten Sie direkt beim Landessportbund Bremen, SPORT PRO GESUNDHEIT, Tel. 0421 – 7 92 87 15 Bremer Turnverband, Tel. 0421 – 32 54 03.

Das Gesundheitsprgramm kann hier/externer Link heruntergeladen werden.