Soforthilfe für den Sport im Lande Bremen

Bremerhavener Anträge für das Landesprogramm über das Amt für Sport und Freizeit stellen

Der Senat in Bremen hat ein „Soforthilfeprogramm für den Sport aufgrund der Coronavirus-Krise“ beschlossen, so dass Sportvereine aus Bremen und Bremerhaven aus einem Sondertopf mit einem einmaligen, nicht rückzahlbaren Zuschuss in Höhe von bis zu 5.000 € unterstützt werden können, wenn sie aufgrund der Coronakrise Einnahmeausfälle haben. Insgesamt werden aus dem Landesprogramm 1.000.000 € bereitgestellt, damit die Einnahmeausfälle der Sportvereine aufgefangen werden. Einzelheiten der Förderung sind in der Richtlinie nachzulesen, die das Sportamt Bremen in Zusammenarbeit mit dem Amt für Sport und Freizeit in Bremerhaven erstellt hat. Darin ist auch festgelegt, dass die Bremerhavener Vereine die Anträge beim Amt für Sport und Freizeit stellen müssen, wo diese geprüft und nach Bremen weitergeschickt werden. Den Zuwendungsbescheid für diese Landesmittel erhalten die Vereine dann vom Sportamt Bremen.

Die Richtlinien für das Sofortprogramm und das Antragsformular können durch das anklicken des Links heruntergeladen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*