SFL verschießt im Pokalendspiel drei Elfmeter

(Quelle: Text und Bild Volker Schmidt)

TuSpo Surheide II gewinnt KSB-Pokal mit 5:3 nach Elfmeterschießen Maksim Bechthold und Denny Renken treffen vor der Pause

Jubel bei den Fußballern vom Düllmannsweg. Der Bezirksligist aus Surheide hatte nach dem 1:1

KSB Pokalspiel TuSpo Surheide II : SFL Bremerhaven

Bild 1 von 1

Mannschaftsfoto TuSpo Surheide II (Foto: Volker Schmidt)

nach 90 Minuten im Elfmeterschießen die besseren Nerven und gewannen das Endspiel um den KSB-Pokal gegen den Landesliga-Aufsteiger aus Leherheide.

SFL-Keeper Jan-Michael Kutzner und Maksim Bechthold schossen ihre Elfmeter hoch über das  Tor in Richtung FTG-Sportheim.
Die größte Möglichkeit zum Sieg für die „Heidjer“ vergab in der 87. Minute SFL-Kapitän Birk Virkus, als er mit einem Foulelfmeter am glänzend reagierenden Markus Eckstein scheiterte.

KSB-Chef Frank Schildt überreichte anschließend den Finalisten einen Scheck und für die Surheider den großen Wanderpokal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*