Gute Nachricht für den Bremerhaven Sport

„Das ist nicht nur eine gute Nachricht für den Bremerhavener Sport,“ so der StadtSportBund Vorsitzende Frank Schildt, „sondern auch für den OSC Bremerhaven, der nicht nachließ und immer wieder auf die schlechte Situation der Sportanlage Nordsee-Stadion hingewiesen hat.“

„Unser besonderer Dank gilt natürlich all denen, die durch ihre gemeinsamen Aktivitäten es erst ermöglicht habe, dass aus dem Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“, 4,5 Millionen Euro Bundesmittel nach Bremerhaven in die Finanzierung des maroden Nordsee-Stadion fließen werden. Dies ist ein sehr guter Einstieg in die notwendige Sanierung der größten Sportanlage in der Stadt Bremerhaven,“ so Frank Schildt abschließend.

Sanierung des Nordsee-Stadions, damit keine Eimer mehr aufgestellt werden müssen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*