Ehrungen des Senats der Freien Hansestadt Bremen.

Bereits zum vierten Male luden der Senat der Freien Hansestadt Bremen und der Landessportbund (LSB) Bremen am 6. März zum gemeinsamen Jahresempfang des Sports ins Bremer Rathaus ein.

ksb_ehrungen_senat_2013_1

Der Senat führte seine traditionelle Sportlerehrung durch und der Landessportbund präsentierte sich als Dachverband des Sports im Lande Bremen. Rund 300 Gäste – darunter Abgeordnete der Bremischen Bürgerschaft, der Stadtrat für Sport und Freizeit aus Bremerhaven Torsten Neuhoff und LSB-Ehrenpräsident Heinz-Helmut Claußen – gaben dem Jahresempfang den entsprechenden festlichen Rahmen.

Neben den erfolgreichen Sportlerinnen und Sportlern und Mannschaften, wurden auch Ehrenamtliche für das Land Bremen und drei Sportvereine geehrt.

In diesem Jahr wurde der Tennisclub Rot-Weiß Bremerhaven für seine Vereinsarbeit ausgezeichnet. Für den Verein, der in diesem Jahr auch seinen 50. Geburtstag feiert, konnte die Vorsitzende Martina Ruge die Auszeichnung entgegennehmen.

Bei den Ehrenamtlichen wurde aus Bremerhaven der 2. Vorsitzende des SFL Bremerhaven und KSB Vorsitzende Frank Schildt für seine langjährige Vorstandsarbeit im Vorstand des Kreissportbundes (21 Jahre), im Präsidium des Landessportbundes Bremen (18 Jahre), als Geschäftsführer der TSG Bremerhaven (6 Jahre) und im Vorstand des SFL Bremerhaven (3 Jahre) ausgezeichnet.

Auf dem Foto v. l. n. r. Dieter Stumpe Präsident des LSB Bremen, Martina Ruge Tennisclub Rot-Weiß Bremerhaven, Frank Schildt 2. Vorsitzender und KSB Vorsitzender (Foto: Bernd Zimehl).

 Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk bzw. Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Deutschland Lizenz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*