Datenschutz im Sportverein – die EU-Datenschutzgrundverordnung

Am 9. April 2018 führte der StadtSportBund Bremerhaven eine Informationsveranstaltung zu „Datenschutz im Sportverein“ durch. Dass dieses Thema für viele Vereine und Organisationen von großer Bedeutung ist, zeigt sich unter anderem an der Zahl der Besucher in den Vereins-Räumen des TSV Wulsdorf. Der Vorsitzende von SSB Frank Schildt konnte 63 Vertreter/innen Bremerhavener Sportvereine sowie den Referenten Rechtsanwalt Christian Goergens begrüßen.

In einem sehr lebendigen, mit etlichen Beispielen aus der Praxis angereicherten Vortrag zeigte RA Christian Goergens‚ der als Dozent für den LSB Niedersachsen tätig ist,viele zum Teil schon seit Jahren bestehende Aspekte des Bundes-Datenschutzgesetzes auf und wies ganz besonders auf Änderungen und Ergänzungen hin, die sich durch die Einführung der EU-Datenschutz-Grundverordnung am 25. Mai 2018 ergeben und von den Sportvereinen zu erfüllen sind. Zu vielen Teilgebieten kamen ergänzenden Fragen aus dem Kreis der anwesenden Vereinsvertreter/innen, die er umfassend beantworten konnte.

Konkrete Vortrags-Themen waren u.a.: Was versteht man unter personenbezogenen Daten. Die Erhebung, Verarbeitung, Nutzung, Speicherung, Weitergabe und Veröffentlichung von Daten. Informationspflichten des Vereins. In welchen Situationen muss ggf. ein Datenschutzbeauftragter in einem Sportverein eingesetzt werden. Abschließend gab es noch einen kurzen Abriss zur Problematik von Fotos und dabei zu beachtenden Regeln, wenn diese z.B. auf der Homepage des Vereins veröffentlicht werden sollen.

Frank Schildt zog am Ende der mehr als dreistündigen Veranstaltung das Fazit: „Das Ziel dieser Veranstaltung war es, die Sportvereine und Verbände nicht nur wieder auf die Wichtigkeit des Datenschutzes im Sportverein hinzuweisen, sondern auch auf die auf die Sportvereine zukommenden Änderungen durch die EU Datenschutzgrundverordnung aufmerksam zu machen. Diese Ziel“, so Frank Schildt abschließend, „konnte durch den kompetenten Vortrag erreicht werden.„

Für Rückfragen zu dem Thema steht der StadtSportBund Bremerhaven den Sportvereinen weite zur Verfügung.

Informationsveranstaltung Datenschutzgesetz / EU Neuerungen

Aufgrund der vermehrten Nachfragen zum Thema Datenschutzgesetz und der gesetzlichen Neuerungen (EU DSGVO) lädt der StadtSportBund zu der Veranstaltung

„Datenschutz im Verein“
mit dem Rechtsanwalt Christian Goergens

für Montag den 09.04.2018, 18:00 Uhr, Gaststätte -TSV Wulsdorf-Heinrich-Kappelmann-Str. 4 27572 Bremerhaven ein.

Das Thema Datenschutz war für viele Vereine bislang nicht präsent. Bei möglichen Bußgeldern bis zu 50.000,00 € bei Verstößen gegen das Bundesdatenschutzgesetz / EU Neuerung (ab 25. Mai 2018) sollte der Datenschutz ernst genommen werden.

Folgende Fragen aus dem Bundesdatenschutz/ EU Neuerung 2018 stehen an:
-Was versteht man unter personenbezogene Daten?
-Datenerhebung,–Verarbeitung, ,–Nutzung und –Speicherung
-Veröffentlichung von Daten
-Einwilligung
-Informationspflichten des Vereins
-Bestellung eines Datenschutzbeauftragten
-Strafen

Wir bitten um Verständnis, dass aus organisatorischen Gründen nur max. zwei Personen pro Verein teilnehmen können und bitten um Anmeldung bis spätestens 03.04.2018 an die Geschäftsstelle des StadtSportBundes.

Es werden 4 LE für die Vereinsmanager C Lizenz anerkannt. Wie freuen uns auf einen gemeinsamen Austausch.

19 Übungsleiterinnen und Übungsleiter befinden sich in der Ausbildung.

Vom 30.03.-02.04.2015 fand in Bremerhaven der erste Baustein, der Grundlehrgang für den Erwerb der Übungsleiter C-Lizenz Breitsportsport statt. Teilgenommen haben an diesem Lehrgang insgesamt 19 Personen.

Im Rahmen der Breitensportförderung der Sparkasse Bremerhaven, die die gezielte Förderung der ÜbungsleiterInnen Ausbildung 2014 finanziell unterstützt, haben an diesem Lehrgang von den Sportvereinen Denny Fittinghoff vom GTV, Bereich Trampolin, Julia Asendorf vom Turnkreis Bremerhaven, Bereich Trampolin, Anke Schult Ski Club Bremerhaven, allgemeine Fitness und Yoga teilgenommen.

Neben dem KSB Bremerhaven hat auch die Bremerhavener Sportjugend hat ein hohes interesse daran, dass ÜbungsleiterInnen ausgebildet werden. So besuchte Sarah Ackermann von der Bremerhavener Sportjugend den Lehrgang.

„Ich war zu Gast beim Grundlehrgang der Übungsleiterlizenz-C und konnte zwei Jugendliche zum Thema Jugendarbeit im Verein befragen. Julien und Christiane sind 17 Jahre alt und haben das Ziel, nach der Ausbildung in den Turnabteilungen ihres Vereins tätig zu werden. Christiane ist im Kinderturnen des Sportverein SC Schiffdorferdamm tätig und trainiert dort eine Kinderturngruppe mit ca. 15 Kindern im Alter zwischen 5 und 9 Jahren. Julien kommt vom TuSpo Surheide v. 1952 e.V. und trainiert dort in der Trampolingruppe Kinder und Jugendliche. Mich freut es, dass es in den Vereinen aktive Jugendliche gibt, die etwas bewegen wollen und wünsche den Beiden und natürlich auch allen anderen TeilnehmerInnen viel Glück bei der Ausbildung!“, so Sarah Ackermann.

KSB UebungsleiterInnen Ausbildung

Bild 1 von 1

auf dem Bild: Julien, Sarah und Christiane - Foto: Andreas Keil

Nach Abschluss des gesamten Profillehrgangs der am 30.10. 2015 endet, stehen dem Bremerhavener Sport 19 ausgebildete Übungsleiterinnen und Übungsleiter zur Verfügung.